Air-Berlin-Chef will Jobs retten

Am 1. November wird offiziell das Insolvenzverfahren über die Air Berlin eröffnet werden. Bis dahin kann die Airline dank einem Brückenkredit der deutschen Bundesregierung den Flugbetrieb aufrechterhalten. Konsumentenschützer der Arbeiterkammer raten daher von vorschnellen Ticket-Stornierungen ab. M

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.