Athen

Desfa-Verkauf schreitet voran

Griechenland kommt beim Verkauf des Gasnetzbetreibers Desfa voran. Es hätten sich sechs Bieter für den Anteil von zwei Dritteln gemeldet, teilte die griechische Privatisierungs­agentur HRADF am Montag mit. Interessiert seien unter anderem Erdgas-Unternehmen aus Belgien, Spanien, Rumänien, Frankreich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.