Der Druck auf Audi steigt

Warum 24.000 Autos von Audi für große Aufregung sorgen und die Ermittlungen in der Abgasaffäre ausgeweitet werden.

Alle Umrüstungen genehmigt, drei Viertel bereits erledigt, milliardenschwere Vergleiche in den USA abgesegnet und gute Absatz- und Gewinnzahlen – Volkswagen hat in der Aufarbeitung der Abgasaffäre zuletzt große Fortschritte gemacht. Und jetzt das. Seit Donnerstag steht die Volkswagen-Tochter Audi im

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.