Das Land der braven Steuerzahler

Mit sieben Prozent Anteil am BIP hat Österreich am wenigsten Schwarzarbeit innerhalb der EU. Vor allem die Steuerreform hat den Pfusch eingedämmt. Die Registrierkassenpflicht bringt bisher hingegen wenig.

Weniger Pfusch in Österreich. So könnte man die aktuelle Studie des Linzer Ökonomen Friedrich Schneider zusammenfassen. Er geht davon aus, dass die Schwarzarbeit heuer um bis zu 1,5 Milliarden Euro zurückgehen werde. Nicht nur das: Wir wären dann Europameister. Mit lediglich sieben Prozent Schwarzar

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.