Nach dem E-Mail ist vor der Erpressung

Die Anzahl der Cyberangriffe nahm in Österreich 2016 deutlich zu. Wir erklären die gängigsten Methoden, deren wirtschaftliche Bedeutung und zeigen, wie Sie sich besser absichern können.

Von Markus Zottler

Die Technik ist komplex, die Herangehensweise denkbar einfach: Am Anfang steht ein E-Mail, geschickt getarnt als Bewerbungsschreiben oder Stromrechnung. Öffnet der Nutzer den Anhang, installiert sich schädliche Software. Die Folge: Daten auf sämtlichen Computern werden verschlüssel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.