elektroautos

Faraday Future sorgt für Spannung

Das Panoramadach des Faraday Future FF91 dimmt auf Knopfdruck, das SUV hat keine Türgriffe und erkennt mit Kameras das Gesicht seines Besitzers, dem es dann auch ohne Schlüssel die Türen öffnet. reuters/marcus

Das Panoramadach des Faraday Future FF91 dimmt auf Knopfdruck, das SUV hat keine Türgriffe und erkennt mit Kameras das Gesicht seines Besitzers, dem es dann auch ohne Schlüssel die Türen öffnet. reuters/marcus

Obwohl die letzten Monate finanziell äußerst turbulent waren, hat das US-amerikanische Elektroauto-Start-up Faraday Future mit dem FF91 sein erstes Serienmodell präsentiert. Mit seiner 130-kWh-Batterie stellt der 5,3 Meter lange SUV eine Reichweite von 700 Kilometern nach dem NEFZ-Zyklus in die Ausl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.