„Wertvernichtung sondergleichen“

Seit dem Jahreswechsel ist der Steirer Klaus Edelsbrunner neuer Obmann des österreichischen Fahrzeughandels. Trotz steigender Absatzzahlen sind die Herausforderungen in der Branche gewaltig.

Von Manfred Neuper

Es war das Jahr der Trendwende – die Zahl der Kfz-Neuzulassungen stieg im Vorjahr mit plus 6,6 Prozent (zwischen Jänner und Ende November) so kräftig wie lange nicht mehr. „Das vergangene Jahr war wirklich gut, nicht einmal im Dezember gab es ein Loch, trotz der Feiertage“, betont

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.