Rang als viertreichstes EU- Land wackelt

Die Wirtschaft in Österreich wächst zu langsam, warnen die Statistiker. Grund ist unter anderem eine schwache Binnennachfrage.

Österreichs Volkswirtschaft ist 2015 nur halb so stark gewachsen wie der EU-Schnitt. Hinter Österreich mit einem realen BIP-Wachstum von einem Prozent lagen nur Italien, Finnland und Griechenland. Geht es um das BIP pro Kopf nach Kaufkraftstandards, liegt Österreich in der EU noch auf Rang vier. Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.