Wie Birnbacher zum Honorar kam

Beitrag zur Untreue beim Skandalhonorar des verurteilten Steuerberaters Dietrich Birnbacher wird Harald Dobernig vorgeworfen. Ab 28. Juli muss sich der frühere Büroleiter des verstorbenen Landeshauptmannes Jörg Haider und spätere freiheitliche LH.-Stv. vor Richter Christian Liebhauser-Karl als Angek

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.