Nach Cyberbetrug fliegt FACC-Chef

Die Flugzeugteilefirma FACC war seine Erfindung, er machte das Unternehmen zur internationalen Größe mit 3000 Mitarbeitern: Walter Stephan wurde am Freitag fristlos rausgeworfen.

CLAUDIA HAASE

Knalleffekt: Mehr als fünf Monate nach dem bisher größten Cyber-Betrugsfall in Österreich muss der Chef der börsennotierten FACC, Walter Stephan, nun doch den Hut nehmen. Die Entscheidung des Aufsichtsrats kam nach einer Verhandlung bis in die Morgenstunden völlig überraschend. Denn Ste

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.