ZF: Reichlich Erfahrung mit Übernahmen

Giorgio Behr ist Aufsichtsratsvorsitzender von ZF in Friedrichshafen. Im Interview spricht er über seine Arbeit beim inzwischen weltweit drittgrößten Automobilzulieferer.

Herr Behr, ab wann und wie intensiv wurden Sie in den Übernahmeprozess um TRW einbezogen?

Giorgio Behr: Ich war natürlich von den ersten Gedankenspielen an mit dabei. Das kann auch gar nicht anders ein. Eine Entscheidung von solch strategischer Reichweite muss von Vorstand und Aufsichtsrat gemeinsam

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.