Ein neuer Mann für Kerns Kurs

ÖBB-Infrastrukturchef Andreas Matthä ist heißer Favorit für Kerns Nachfolge. Ganz leicht wird die Aufgabe nicht.

HANNES GAISCH-FAUSTMANN

Mit fast 40.000 Beschäftigten zählen die ÖBB zu den größten Arbeitgebern des Landes: Vakant ist nach dem Wechsel von ÖBB-Boss Christian Kern an die Spitze der Republik der Posten des Vorstandschefs im Staatsbetrieb. Im Umlauf ist weniger als eine Handvoll Namen: Valerie Höllin

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.