Weniger Wachstum in Österreich

BRÜSSEL. Die Wirtschaftsleistung in der EU und in der Euro-Zone wird laut Frühjahrsprognose der Europäischen Kommission etwas schwächer ausfallen als noch im Winter vorausgesagt. Für die EU werden statt eines BIPs von 1,9 Prozent für das laufende Jahr nur mehr 1,8 Prozent erwartet, 2017 statt 2,0 Pr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.