Höchstgericht hebt Urteile teilweise auf

Vorzugsaktien-Prozess gegen Tilo Berlin, Grigg & Co neu zu verhandeln. Neues Strafmaß kann Berlin Haft ersparen, Kulterer bald frei bringen.

ADOLF WINKLER

Es war schon fast Mitternacht, als am 8. April 20014 das Urteil von Richter Christian Liebhauser-Karl auf Tilo Berlin herabsauste: Zwei Jahre und zwei Monate unbedingte Haft wegen Untreue sowie 2,573 Millionen Euro Schadenersatz. Gestern hat der Oberste Gerichtshof in geschlossener S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.