Nur Red Bull verlieh Exporten Flügel

Russland-Sanktionen und Preisverfall setzten heimischen Agrarexporten im Vorjahr zu. Im Hoffnungsmarkt Asien blieb’s vorerst bei der Hoffnung. Red Bull rettet Statistik.

ULRICH DUNST, BERLIN

Nicht nur für viele Schweine-, Obst- und Milchbauern war 2015 ein Käse. „Das Vorjahr als wirtschaftlich schwierig zu bezeichnen, ist auch bei Agrarexporten ein Euphemismus“, sagt Michael Blass, Chef der Agrarmarketingfirma AMA-Marketing am Rande der weltgrößten Agrarmesse, der Gr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.