Billigstrom gefährdet Wasserkraft

Der Haushaltskunde zahlt nach wie vor viel für den Strom, aber im Großhandel verfallen die Preise. Viele kleine Wasserkraftwerke sind akut in Gefahr – auch wegen ständig neuer Auflagen.

ERNST SITTINGER

Geförderte Braunkohle, staatlich gestützte Atomkraft, Einspeisetarife beim Ökostrom, abgeschottete Versorgungsregionen – der europäische Energiemarkt ist nach wie vor weit von einer „Marktwirtschaft“ entfernt. Den vollen Wind des Wettbewerbs spürt man aber ausgerechnet in einem eher b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.