Ein fragiles Patt in der Telekom

Der überraschende Rückzug von Vorstandschef Hannes Ametsreiter löst in der Telekom Austria neue Unruhe aus. Es geht einmal mehr um den Einfluss der Eigentümer.

ERNST SITTINGER, MARKUS ZOTTLER

Vielleicht war es ein Versprecher mit Symbolcharakter: Bei der Hauptversammlung der Telekom Austria (TA) Ende Mai wurde deren Vorstand Alejandro Plater irrtümlich nicht als operativer Chef (COO), sondern als Chef des gesamten Vorstandes (CEO) angesprochen. Das könnte n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.