Hartes Endspiel um Volksbanken

Mit Ende Juni laufen die Verträge des alten Volksbanken-Verbundes aus. Weil sich drei „Rebellen“ noch immer gegen die Zwangsfusion wehren, hängt die Zukunft am seidenen Faden. Der Fall wandert nun sogar zur EZB nach Frankfurt.

Es ist ruhig geworden um die Volksbanken – aber nur äußerlich. Finanzmarktaufsicht, Volksbanken-Verbund und „Rebellen“ haben bis Ende Juni Stillschweigen vereinbart. Unter der Decke brodelt es freilich heftiger denn je. Die Fronten sind verhärtet: 47 Institute haben mehr oder minder freiwillig dem n

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.