Wachstum gedämpft

PARIS. Die OECD sieht in ihrer Weltwirtschaftsprognose für heuer ein verhaltenes Wachstum. Österreichs Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll nur um 0,6 Prozent zulegen. Bereits ab kommendem Jahr soll die Wirtschaft wieder stärker wachsen, erwartet wird ein Wachstum von 1,7 Prozent. Die Steuerreform dürfte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.