Die Voestalpine spürt Aufwärtstrend

Die Voestalpine schmiedet intensiv an ihrem Welterfolg. Ihr Chef Wolfgang Eder ist mit dem Gewinn zufrieden, sieht aber noch Luft nach oben.

CLAUDIA HAASE

Den nächsten richtig großen Umsatzschub durch die Inbetriebnahme einer Reihe neuer Autoteilewerke in den USA und China sowie der neuen Erzaufbereitung im Süden der USA wird die Voestalpine erst im Geschäftsjahr 2016/17 erleben, an den „Schrauben“ für mehr Gewinn hat der Stahl-Technolog

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.