Bene kündigt 127 Mitarbeiter

Scheitert der Einstieg von Bartenstein und Grossnigg, wird es eng.

WIEN. Der strudelnde Büromöbelhersteller Bene hat 127 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet. Darüber hinaus wird das Personal an den internationalen Standorten um 29 Personen reduziert. Bene braucht dringend Geld und steht wie berichtet vor dem Einstieg von Erhard Grossnigg und Martin Barten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.