Die Öl-Talfahrt lässt Spritpreis purzeln

Seit Sommer sind die Ölpreise um mehr als 40 Prozent eingebrochen und liegen teilweise schon unter 60 US-Dollar. Das freut die Autofahrer, doch die Differenzen an der Tankstelle sind enorm.

MANFRED NEUPER

Talfahrt“, „Einbruch“, „Absturz“ – der Ölpreis rasselt weiterhin in atemberaubendem Tempo nach unten, die Formulierungen der Analysten werden immer drastischer. Die US-Sorte WTI ist schon unter die Marke von 60 US-Dollar je Barrel (159 Liter) gefallen. Auch die Nordseesorte Brent näher

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.