Bayern hätten Hypo nicht in die Pleite geschickt

Sitzungsprotokolle geben Einblick in Strategie der Bayern. Nowotny: massive EZB-Interventionen.

WIEN. Bisher schwiegen bayerische Politiker und bayerische Medien zum aktuellen Griss-Bericht über die Verstaatlichung der Hypo Alpe Adria (HGAA) im Dezember 2009. Laut dem Bericht war die Bayern-Drohung, die Hypo pleitegehen zu lassen, nur ein Bluff. Das wird auch mit unterschiedlichen Dokumenten b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.