Die Fragezeichen nach Putins Stopp

Nach dem abrupt verkündeten Aus von „South Stream“ mehren sich politische Zweifel an der Nachhaltigkeit des Beschlusses. Echte Versorgungsengpässe werden allerdings in keinem Fall erwartet.

CLAUDIA HAASE, MARKUS ZOTTLER

300Millionen Euro hätte Serbien aus geplanten Gastransportgebühren einnehmen wollen. Und Ungarn hatte überhaupt erst vor einem Monat extra ein Gesetz erlassen, um den Ausbau des ungarischen Abschnitts von „South Stream“ zu beschleunigen und langwierige EU-Verfahren zu u

Artikel 2 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.