Verfassungsklage gegen Haircut

Das Hypo-Sondergesetz 2014 hat die Bayern noch einmal geschmerzt. Ex-Finanzminister Michael Spindelegger hat sie mit diesem Haircut bei nachrangigen Hypo-Anleihen um 800 Millionen Euro gestutzt. Die BayernLB hat dagegen eine Klage beim Verfassungsgericht in Wien eingebracht. BayernLB-Anwalt Michae

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.