1,8 Milliarden Euro für Problemkredite

WIEN. Die Raiffeisen Bank International ist nach hohen Abschreibungen und Kreditvorsorgen im dritten Quartal in die roten Zahlen gekommen. Belastet wird Raiffeisen in der Ukraine und in Ungarn. Nach neun Monaten wies die Bank in Summe noch einen Nettogewinn von 225 Millionen Euro aus, wobei im dritt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.