Neue Schikanen gegen Österreicher

Budapest verwehrt den enteigneten Acker- und Gartenbesitzern Rechtsbeistand durch ungarische Anwälte. Zudem mahlen die Mühlen der EU-Gerechtigkeit recht langsam.

JOHANNES KÜBECK

Vorerst tatenlos muss Österreich zusehen, wie das Nachbarland Ungarn jene Staatsbürger schikaniert, die es heuer ohnehin schon enteignet hat. Mehrere Hundert Österreicher, davon rund 200 Landwirte, erhielten in den letzten Wochen die Bescheide, dass sie das Land, das sie teilweise s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.