Dem Sackerl geht’s an den Kragen

Europäischer Kompromiss: Verbrauch von Plastiksackerln soll in den nächsten fünf Jahren um mehr als die Hälfte sinken. Im österreichischen Handel denkt man indes schon länger an Alternativen.

JOHANNES KÜBECK, MARKUS ZOTTLER

Es war ein zähes Ringen um die Einschränkung der Plastiksackerln in Europa und es war ein echter nächtlicher EU-Kompromiss, der das Ringen jetzt beschleunigen soll. Die EU-Staaten sollen nämlich nun Maßnahmen zur Verringerung des Verbrauchs der Tragetaschen ergreifen,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.