Selbstgeschaufelte Milliardengräber

Vom Hoffnungsmarkt zum Sorgenkind – das Engagement heimischer Unternehmen in Osteuropa hat zuletzt immense Probleme verursacht. Doch es gibt auch Lichtblicke.

Claudia Haase

Die spannendste aller Zahlen gibt es nicht: Wie viel Gewinn bei allen Verlusten Österreichs Banken in den vergangenen zwei Jahrzehnten in Osteuropa gemacht haben. Diese Zahl sollte nicht über massive Probleme hinwegtäuschen, die nicht nur manche Banken derzeit in Osteuropa haben, aber s

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.