Ex-Hypo-Vorstand Berlin bekämpft Schuldspruch

klagenfurt. Der frühere Vorstandschef der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA) Tilo Berlin ist wegen Untreue zu 26 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Zudem wurden der Bank 2,537 Millionen Euro Schadenersatz zugesprochen. Das Landgericht Klagenfurt sah es als erwiesen an, dass Berlin die B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.