Krach in der Wiener Städtischen: Top-Manager geht

Vorstandsmitglied nimmt nach hohen Verlusten den Hut. „Taskforce“ soll Probleme eindämmen.

In der Vienna Insurance Group (VIG, vormals Wiener Städtische) räumt Top-Manager Franz Kosyna wegen hoher Verluste der Tochtergesellschaft Donau in Italien und Rumänien seinen Sessel.

Konzernchef Peter Hagen setzt jetzt eine „Taskforce“ ein, um die Probleme einzudämmen. Kosyna (59) war seit 1983 in d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.