Ringen um ­Lösung im Hypo-Debakel

Aufsichtsrat: Noch keine Entscheidung zu notwendiger Kapitalspritze.

Klagenfurt. Für den Jahresabschluss 2013 braucht die Hypo aus heutiger Sicht, wie berichtet, noch eine staatliche Finanzspritze von rund einer Milliarde Euro. Bei der mit Spannung erwarteten Aufsichtsratssitzung ist es jedoch noch zu keiner Lösung des Problems gekommen. Diskutiert wurde neben dem St

Artikel 4 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.