KV-Gehälter der Bankangestellten steigen

Wien. Ab 1. April erhalten die rund 80.000 Angestellten in Banken und Finanzhäusern im Schnitt eine Gehaltserhöhung um 2,55 Prozent. Die Mindestgrundgehälter steigen um 2,4 Prozent, dazu gibt es einen Fixbetrag von 3,50 Euro. Die Anhebung der Ist-Gehälter wird innerbetrieblich verhandelt. Lehrlinge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.