KV-Verhandlungen vertagt

Wien. Die Beschäftigte in der Holzindustrie müssen vorerst auf den Abschluss der Kollektivvertragsverhandlungen warten. In der ersten Runde kam es zu keinem Konsens, hieß es von Seiten der Gewerkschaften Bau-Holz und GPA-djp. Zum Zwischenstand wurde Stillschweigen vereinbart. Die nächste Verhandlung

Artikel 4 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.