Kommentar

Von Johannes Emerich

Marke versus Inhalt

Kurt Fischer mit seiner Frau Beate mit Maske vor dem Wahllokal. Sams

Kurt Fischer mit seiner Frau Beate mit Maske vor dem Wahllokal.

 Sams

Die ÖVP verliert in Lustenau nach zehn Jahren ihre absolute Mehrheit deutlich. Bürgermeister Kurt Fischer behält sein Amt. Zugewinne gibt es für die Grünen und die Neos.

50 Jahre war Lustenau eine blaue Gemeinde, ehe Kurt Fischer 2010 der FPÖ den Bürgermeistersessel abknöpfte und dank eines überraschend deutlichen Wahlerfolges sofort mit absoluter Mehrheit regierte. Fünf Jahre später sollte Fischer gestärkt aus seiner ersten Wiederwahl hervorgehen. Dieser Höhenflug

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.