Leerstandsabgabe steht Vorarlberg bevor

Vorstand der Vorarlberger Eigentümervereinigung, Markus Hagen. Markus  Gmeiner/VEV

Vorstand der Vorarlberger Eigentümervereinigung, Markus Hagen.

 Markus  Gmeiner/VEV

Zukünftig gelten Wohnungen, die mehr als die Hälfte des Jahres keine Hauptwohnsitz-Meldung haben, als Zweitwohnsitz. Dann werden Abgaben für den Leerstand fällig.

von Günther Bitschnau/wpa

Das Bundesland Vorarlberg steht allem Anschein nach vor der Einführung einer Leerstandsabgabe für nicht beziehungsweise nicht ganzjährig als Hauptwohnsitz genutzte Wohnungen. Das haben wpa-Recherchen ergeben. Zu diesem Zweck soll im Landtag kein neues Gesetz verabschiedet we

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.