Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Morddrohungen gegen Halterin eines Hundes

Oberlandesgericht bestätigte rechtskräftig teilbedingte Geldstrafe für unbescholtenen 43-Jährigen wegen gefährlicher Drohung. Angeklagter sagte, er habe nur den Hund bedroht.

Er werde sie umbringen, hat der angeklagte Jogger nach den gerichtlichen Feststellungen am 16. Dezember 2021 im Walgau der Halterin des ihn anbellenden Hundes zwei Mal zugerufen.

Wegen gefährlicher Drohung wurde der unbescholtene Angestellte mit dem Nettoeinkommen von 2700 Euro im April 2022 in erste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.