Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Fehler: Keine Berufung der Staatsanwaltschaft

Strafverfolgungsbehörde bekämpfte teilbedingte Geldstrafe versehentlich nicht. Deshalb durfte Berufungsgericht Strafe für Fälscherin von Impfnachweis nicht erhöhen.

Leider habe seine Behörde keine Strafberufung erhoben, sagte Wilfried Siegele, der Leiter der Staatsanwaltschaft Feldkirch, in der Berufungsverhandlung am Landesgericht Feldkirch. Deshalb sei es dem Berufungsgericht verwehrt gewesen, die teilbedingte Geldstrafe für die Fälschung des Corona-Impfnachw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.