Bregenz

Bis Heiligabend droht vereinzelt Starkregen

Bereits im Sommer war es nach Starkregen zu teilweisen Überflutungen gekommen.NEUE

Bereits im Sommer war es nach Starkregen zu teilweisen Überflutungen gekommen.

NEUE

Experten warnen vor örtlichen Überflutungen. Situation soll sich allerdings in der Nacht auf morgen wieder beruhigen.

Laut der aktuellsten Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) wird bis heute Abend vor allem in extremen Nordstaulagen des Bregenzerwaldes Starkregen mit Niederschlagsmengen von 50 bis 70 Millimeter – kleinräumig sogar bis zu 90 Millimeter – erwartet. Im oberen Rheintal, im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.