Als wundervolle Vorspeise: Maronisüppchen

Mit der Nussmischung und frischem Pfeffer bestreut servieren. Ulrike Hagen (3)

Mit der Nussmischung und frischem Pfeffer bestreut servieren. Ulrike Hagen (3)

Zubereitung:

Zwiebel oder Schalotten schälen und fein würfeln. Kartoffel ebenfalls schälen und würfeln. Beides in der aufschäumenden Butter farblos anschwitzen. Maroni einrühren und weiter dünsten. Mit Gemüsefond aufgießen, Thymianzweiglein dazu geben und halb zugedeckt circa 15–20 Minuten leise köch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.