Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

SS-Liederbuch per Whatsapp verschickt

Wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung Geldstrafe von 1600 Euro für unbescholtenen 29-Jährigen.

Ein Liederbuch der SS hat der Unterländer am 30. Dezember 2020 als Pdf-Datei an eine Whatsapp-Gruppe geschickt. Mit den auch zum Judenmord aufrufenden Nazi-Liedern hat der 29-Jährige sich nach Ansicht der Geschworenen nationalsozialistisch wiederbetätigt und damit ein Verbrechen nach Paragraf 3g des

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.