Dornbirner Budget: „Alle mussten Federn lassen“

Rathausabteilungen mussten Sparstift ansetzen.  hartinger

Rathausabteilungen mussten Sparstift ansetzen.  hartinger

Rekord-Haushaltsvoranschlag mit Schattenseiten: Steigerung der Energiekosten von 1,8 auf 9,3 Millionen Euro erwartet.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Ein Budgetüberschuss im Ergebnishaushalt in der Höhe von 12,1 Millionen: Oberflächlich betrachtet sieht der Haushaltsvoranschlag der Stadt Dornbirn für das Jahr 2023 gar nicht einmal so schlecht aus. Sieht man sich das Zahlenwerk genauer an, gibt es allerdings ke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.