Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

E-Rollstuhlfahrer darf alkoholisiert fahren

Landesverwaltungsgericht hob Strafe wegen Alkohols am Steuer auf: Elektrorollstuhl gilt rechtlich nicht als Fahrzeug. Deshalb durfte E-Rollstuhlfahrer Alkoholtest verweigern.

Nach einem verweigerten Alkoholtest verhängte die Bezirkshauptmannschaft Feldkirch über einen Fahrer eines Elektrorollstuhls mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h eine Geldstrafe von 1600 Euro für den Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO). Der beschuldigte Liechtensteiner

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.