Wallner: „Vorwürfe brechen zusammen“

Zerstörtes Vertrauen soll durch Transparenz zurückgewonnen werden, so Wallner.  Klaus Hartinger

Zerstörtes Vertrauen soll durch Transparenz zurückgewonnen werden, so Wallner.  

Klaus Hartinger

Landeshauptmann Markus Wallner war am Sonntag zu Gast in der ORF-„Pressestunde“. Dabei wehrte er sich erneut vehement gegen die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

Landeshauptmann Markus Wallner sieht die gegen ihn in der Vorarlberger Wirtschaftsbund- bzw. Inseratenaffäre erhobenen Vorwürfe in sich zusammenbrechen. Seine persönliche Akteneinsicht sei ein paar Tage alt, sagte Wallner am Sonntag in der ORF-„Pressestunde“. „Ich weiß, dass eine Person befragt wurd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.