Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Vater starb: Sohn klagt Autofahrerin

14-Jähriger fordert in Zivilprozess 30.000 Euro von Versicherung der Pkw-Lenkerin, die Radfahrer anfuhr. Strafrechtlich wurde Autofahrerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Der damals 13-jährige Oberländer verlor seinen Vater durch einen Verkehrsunfall. Der 39-jährige Radfahrer wurde am 13. Jänner in Schlins von einem Auto angefahren und starb noch an der Unfallstelle. Der nunmehr 14 Jahre alte Schüler fordert in einem anhängigen Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.