Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Entlassen: Arzt gestand Übergriff auf Patientin

Arzt widerrief inzwischen Geständnis und bestreitet sexuellen Übergriff. Er bekämpft Entlassung am Arbeitsgericht. Gegen ihn wird wegen Missbrauchs strafrechtlich ermittelt.

In seinem schriftlichen Geständnis vom 30. Juni 2021 räumte der Arzt ein, am Vortag in einer stationären Gesundheitseinrichtung in Vorarlberg einen sexuellen Übergriff auf eine Patientin begangen zu haben. Daraufhin wurde der stellvertretende ärztliche Leiter noch am selben Tag entlassen. Gegen ihn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.