Grossalarm in Dornbirn

Amokdrohung versetzte Schule und Eltern in Angst

Große Erleichterung machte sich bei den Eltern breit, als sie ihre Kinder gegen Mittag wieder in die Arme schließen durften.  Steurer

Große Erleichterung machte sich bei den Eltern breit, als sie ihre Kinder gegen Mittag wieder in die Arme schließen durften.  Steurer

16-jähriger Burgenländer kündigte Amoklauf an Mittelschule Dornbirn-Haselstauden an. Er wurde rasch ausgeforscht.

Der verstörende Anruf vom anderen Ende Österreichs ging um 9.45 Uhr ein. Schulleiter Wilfried Ederer verständigte sofort die Polizei und leitete erste Schutzmaßnahmen ein. Die Exekutive sicherte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften das Gebäude und sperrte den Bereich großräumig ab. Die Schüler b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.