Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Im Zweifel Freispruch im Missbrauchsprozess

Angeklagter hatte nach Ansicht der Richter mehrfach verbotenen Sex mit unmündiger Cousine. Gericht war aber nicht überzeugt, dass Angeklagter schon 14 und strafmündig war.

Vom Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen wurde der von Clemens Haller verteidigte Angeklagte am Donnerstag in einem zehnstündigen Schöffenprozess am Landesgericht Feldkirch im Zweifel freigesprochen. Das Urteil des Schöffensenats unter dem Vorsitz von Richterin Sabrina Tagwerche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.