Altach verliert ein „e“, behält aber beide „a“

Eine beim oberflächlichen Drüberlesen recht lustige Überschrift entdeckte ich vorgestern, stand da doch: „Altach muss ein ‚e‘ abgeben.“ Das ist so schlimm ja nicht, sagen wohl all jene, die sich nicht in den Beitrag vertiefen wollten, schließlich hat Altach gar kein „e“ in seinem Namen.

Schlimmer wär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.