KV-Verhandlungen

„Das Angebot der Arbeitgeberseite ist nicht akzeptabel“

Rund 250 Beschäftigte nahmen in Vorarlberg bei den Betriebsversammlungen teil. ögb

Rund 250 Beschäftigte nahmen in Vorarlberg bei den Betriebsversammlungen teil.

 ögb

Betriebsversammlungen bei den ÖBB in Bludenz und Wolfurt. Die Kollegen seien kampfbereit, teilte die Gewerkschaft mit.

Rund 250 Beschäftigte im Bahnbereich haben gestern bei Betriebsversammlungen an den ÖBB-Standorten in Bludenz und Wolfurt teilgenommen. Dadurch sind vereinzelt Zugverbindungen ausgefallen. Aufgrund der Teuerung fordert die Gewerkschaft vida 500 Euro für jeden auf alle KV- und Ist-Gehälter. Bei Lehrl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.